4. Spieltag

D II gegen SG AC Eintracht Berlin II

Es erwartete uns der der nächste Heim-Doppelspieltag im Halemweg.

Die D II hatte es mit der zweiten Vertretung der SG AC Eintracht Berlin zu tun.

Gleich die ersten Sekunden wurden verschlafen und wir bekamen das erste Gegentor nach neun Sekunden.

Danach fingen wir uns und konnten mit einem 5-0 Lauf nach fünf Minuten eine sichere Führung herausspielen. Immer wieder konnten wir durch eine Ball-orientierte Deckung den Ball aus dem Prellen der Gegner erobern und einfache Tore erzielen.  Wir gingen mit einer deutlichen 13:5 Führung in die Kabine, wobei die Führung höher sein könnte, wenn wir öfter in den Tempogegenstoß gelaufen wären.

Die Ansprache in der Halbzeitpause war einfach. Aus einer guten Deckung heraus wollten wir aus dem Positionsspiel unsere Führung weiter ausbauen.

Und die Abwehr stand bombenfest! Wir ließen gerade mal zwei Tore zu. Im Angriff machten wir durch starke 1 gegen 1 Aktionen und den ein oder anderen guten Pass an den Kreis viele schöne Tore.

Am Ende des Spiels stand ein deutliches 28-7 auf der Anzeigetafel.

D I gegen Narva II

Im Spiel danach bekam es die D1 mit der SG Narva 2 zu tun.

Im Vorfeld des Spiels gab es die Ankündigung, dass gegen Narva rotiert werden soll. Einige Spieler sollen auf anderen Positionen eingesetzt werden. Zum einen brauchen wir mehr Alternativen auf verschiedenen Positionen. Und zum anderen steht vor dem Ergebnis immer noch die Entwicklung und Ausbildung der Spieler im Vordergrund.

Wir starteten also ungewohnt in das Spiel, was man in den ersten Minuten auch bemerkte. Der Angriff stockte und in der Abwehr war die Zuordnung nicht gut.

Nach zehn Minuten stand es 8:8. Auszeit. Umstellung auf die angestammten Positionen.

Und auf einmal lief der Motor wieder! In den folgenden zehn Minuten gab es einen 10:3 Lauf. Wir gehen also mit einer Komfortablen 18:11 Führung in die Kabine.

Die zweite Halbzeit verlief relativ ereignislos ab. Sie endete 8:8 oder insgesamt 26:19. Leider waren wir trotz Überlegenheit nur acht Tore in der zweiten Halbzeit. Dies lag vor allem an unserer wieder mal schlechten Wurfquote (14 Fehlwürfe), welches eigentlich im jedem Spiel ein Thema ist.

Im nächsten Spiel gegen Rudow muss es definitiv besser laufen, wenn wir nicht beim momentanen Tabellenführer untergehen wollen.

Nichtsdestotrotz stehen beide Mannschaften mit 6:2 Punkten bestens da und befinden sich jeweils auf dem 3. Platz in ihrer Liga.

Nächstes Wochenende steht der letzte Heim-Doppelspieltag in der Hinrunde an. Das D2 muss gegen PSV ran und die D1 gegen den besagten Tabellenführer.

Vg

Johnny und Micha