Vorbericht zur Saison 2019/2020

Nach der Saison ist vor der Saison…

Die Erfolge der Vorsaison 2018/2019 klingen noch nach, da beginnt auch schon die Vorbereitung auf die neue Saison. Trotz der Ernüchterung über den Abstieg nach der Hinrunde aus der Landesliga in die Stadtliga A, hat sich in der Rückrunde die Entscheidung, die Mannschaft in zwei D-Jugenden zu teilen, voll ausgezahlt. Der ältere Jahrgang spielte in der Stadtliga A und der jüngere Jahrgang, verstärkt mit ein paar E-Jugendlichen konnte sich in der Bezirksliga B beweisen und wertvolle Spielpraxis sammeln. So konnten beide Mannschafften in Ihren jeweiligen Ligen ohne Punktverlust den ersten Platz behaupten, ein sehr schönes Erfolgserlebnis, dass allen Spielern großen Auftrieb gegeben hat.

Nach dem Wechsel der 2006-er Jahrgänge in die C-Jugend, blieben uns dann gerade einmal drei Wochen zur Vorbereitung auf die Qualifikationsturniere.

Den Vorteil, dass viele der nun in die D-Jgd. gewechselten 2008-er Jahrgänge bereits in der Rückrunde der vergangenen Saison Spielpraxis mit der für die E-Jugendlichen neuen Raumdeckung sammeln durften, konnten wir nutzen und die Qualifikation erfolgreich gestalten.

Zur neuen Saison 2019/2020 wird die DI in der Landesliga antreten und die DII in der Stadtliga A.

Mit dieser motivierenden Aussicht sind wir in die Vorbereitung für die Saison gestartet. Aufgrund guter Trainingsbeteiligung aller konnten wir viel Neues vermitteln und viel Bekanntes festigen.

Unser erster Saisontest war dann in der vorletzten Augustwoche das hochkarätig besetzte Asternturnier, veranstaltet vom OSF. Im Feld der Mannschaften waren sechs Verbandligisten, von denen wir einige durchaus ins Schwitzen bringen konnten und sogar gegen Hermsdorf einen überraschenden aber verdienten Sieg einfahren konnten. Am Ende wurde es ein hervorragender vierter Platz, hinter Lichtenrade, Blau-Weiß und OSF, die sicher im oberen Drittel der Verbandsliga anzusiedeln sind. Da immer unser Ziel ist, möglichst allen Spielern viel Spielzeit zu geben, wurden Spieler der DII zusammen mit Spielerinnen der weibl. DII als Mixed-Team beim zeitgleich statt­findenden Turnier des SV Buckow gemeldet. Das Team hat überragend gespielt und das Turnier gewonnen! Für beide Turnierleistungen haben die Spielerinnen und Spieler zurecht nicht nur von den eigenen Trainern viel Lob und Anerkennung erhalten!

Um die Saisonvorbereitung abzuschließen, sind wir am letzten Augustwochenende zu einem Trainingslager in Naumburg in Sachsen-Anhalt gefahren. Mit 14 von 18 Spielern, konnten glücklicherweise fast alle Spieler teilnehmen. Wir hatten insgesamt fünf intensive Trainingseinheiten, abgerundet mit Beachhandball, einem Besuch des Spitzenspiels der Männer in der mitteldeutschen Oberliga und viel gemeinsamer Zeit zum Beantworten vieler Fragen zu Regeln und Technik. Die Jungs waren hochmotiviert und Spieler und Trainer hatten sehr viel Spaß. Durch die optimalen Bedingungen im Sporthotel konnten wir viel an der individuellen Technik arbeiten und in Ruhe mit viel Zeit Abwehr- und Angriffssysteme erklären, lernen und vertiefen.

Man kann sicher sagen, dass das Trainingslager ein voller Erfolg war, es war eine perfekte Mischung aus Training und Teambuilding. Die Mannschaft ist noch enger zusammen­gewachsen und jeder konnte sich individuell verbessern und somit der Spaß am Handball weiter vergrößert werden.

Wir blicken also gespannt auf den Beginn der Saison und freuen uns auf viele hoffentlich spannende Spiele. Allen anderen Handballer*innen wünschen wir eine erfolgreiche und hoffentlich verletzungs­freie Saison!

Johnny und Micha